Aktionstage Politische Bildung

Was sind die Aktionstage für politische Bildung?
Sie wollen politische Bildungsarbeit sichtbar machen und möglichst viele AkteurInnen zur Mitarbeit im politischen Bildungsbereich motivieren.
In Südtirol finden die Aktionstage seit 2008 statt. Dabei werden die verschiedenen Organisationen, Bildungseinrichtungen und -Veranstalter aufgerufen, im Aktionszeitraum eine Veranstaltung zu organisieren. Durch den gebündelten und gemeinsam beworbenen Auftritt wird der politischen Bildungsarbeit mehr Sichtbarkeit gegeben.
Jedes Jahr wird ein besonderes Thema in den Mittelpunkt gestellt.

Wann finden die Aktionstage statt?
Die Aktionstage finden in Südtirol jährlich vom 2. bis 9. Mai statt.

Warum Aktionstage?
Leitgedanke der Aktionstage ist das Motto des Europarates "Education for Democratic Citizenship": Demokratie und Menschenrechte, Beteiligung und aktive Bürgerschaft sollen gefördert werden. Durch den gebündelten Auftritt in einem begrenzten Zeitraum soll die die besondere Bedeutung politischer Bildung in demokratischen Gesellschaften.

Zielgruppe
Politikinteressierte, Bildungseinrichtungen, Institutionen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger.

Veranstalter und Initiatoren
An den Aktionstagen beteiligen sich die verschiedenen Weiterbildungsorganisationen Südtirols, die Bildungsausschüsse, Schulen sowie verschiedene Vereine.

Anmeldung
Die Aktionen können über ein Onlineformular auf unserer Homepage eingetragen, bzw. per Mail eingereicht werden.
Sie werden dann in einem gemeinsamen Veranstaltungskalender sowie online veröffentlicht und beworben.

Aktionstage politische Bildung 2020

Klimawandel: Wir sind gefragt!

Die Aktionstage politische Bildung 2020 wollen wieder für eine Woche mit vielen Initiativen die Bevölkerung zum Nachdenken, Mitreden und Mitbestimmen anregen.

Das Schwerpunktthema beschäftigt sich aus aktuellem Anlass mit dem Klimawandel. Die Menschen können, wollen und sollen sich in die Diskussionen zum Klimawandel einbringen. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Beitrag zum Wandel soll zeigen, dass jede und jeder etwas tun kann.

Das Themenfeld zum Klimawandel reicht von Gletscherschmelze bis zur Plastikschwemme, von Fridays vor Future zur Klimapolitik der Staaten, von Luftverschmutzung bis Gesundheit, von Unwetterphänomenen zur Migration.

Klimawandel kann aber auch ein Wandel unserer gesellschaftlichen Kimas sein: wie gehen wir in der Familie, in Organisationen, Verbänden oder Unternehmen miteinander um? Wie können wir hier für ein anderes (Gesprächs-)Klima sorgen und damit einen gesellschaftlichen Wandel anregen?

Sei auch Du dabei und mach mit!

Organisiere eine Initiative vom 02. bis 09. Mai 2020 und melde sie uns mit dem untenstehenden Formular oder trage sie online auf der Homepage der Aktionstage politische Bildung ein.

Informationen bei Astrid Crepaz astrid.crepaz@provinz.bz.it oder Christine Spögler, christine.spoegler@provinz.bz.it.

AM

Downloads

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie

 Sitemap