Interessantes und Neues

Internationaler Tag der Pressefreiheit

Wie sieht es mit der Pressefreiheit weltweit und wie bei uns aus? Wie kann Orientierung im Medienjungel gelingen? Wie können Fake News erkannt werden?

Ohne unabhängige Information kann Demokratie nicht funktonieren. Damit gehört die Presse- und Informationsfreieit zu den Grundpfeilfern einer Demokratie, worauf der internationale Tag der Pressefreiheit jährlich aufmerksam macht.

Aber auch Desinformation, Falschmeldungen oder Hasstiraden im Netz stehen damit im Zusammenhang und spielen eine wichtige Rolle für die demokratische Entscheidungsfindung.

Die Aktionstage politische Bildung bieten gleich mehrere Anlässe, sich mit diesen Themen auseinander zu setzen:

Hass im Netz - Webinarreihe

Am 3., 17. und 31. Mai jeweils um 20:00 Uhr bietet das NoHateSpeechMovement Südtirol in Zusammenarbeit mit SkepTisch eine Webinarreihe zum Thema Hass im Netz. Im Austausch mit Expertinnen und Experten werden verschiedene Aspekte der aktuellen Mediennutzung und deren Auswüchse thematisiert und gemeinsam nach Möglichkeiten gesucht, Hassrede und verbale Gewalt im Internet einzudämmen.

Fakten, Fake News, freie Meinung - Was und wem kann ich glauben?

Am 6. Mai um 19:00 Uhr bietet dieser Online-Diskussionsabend mit ExpertInnen die Gelegenheit, aktuelle mediale Entwicklungen und das Aufkommen und die gesellschaftlichen Auswirkungen von Falschnachrichten zu thematisieren. Im Fokus stehen einerseits die Bedeutung von Wissenschaft und die Unterscheidung zwischen Fake News und seriöser Berichterstattung. 

Und auch so geht Medien! Ein Online-Vortrag zur kritischen Mediennutzung

Lisa Frei – Redakteurin der Südtiroler Straßenzeitung zebra. – spricht am Donnerstag, den 6. Mai um 20 Uhr online über eine bewusste und kritische Nutzung von Medien und schärft unseren Blick auf Nachrichten, Quellen und Informationen. Der Vortrag findet im Rahmen der Aktionstage politische Bildung 2021 statt und setzt die gemeinsame Veranstaltungsreihe des Oberschulzentrums und der Stadtbibliothek Sterzing fort, welche im Jahr 2019 ihren Anfang mit der Gesprächsrunde Wozu Geschichte ?.. genommen hat.

3. Mai - Tag der Pressefreiheit

Die Vereinten Nationen erklärten 1993 den 3. Mai zum World Press Freedom Day – Internationaler Tag der Pressefreiheit. Dieser Tag ruft Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in Erinnerung und wird zum Anlass genommen, auf Verletzungen der Pressefreiheit weltweit hinzuweisen und dagegen aufzutreten.

Auf der Webseite der eAktionstage 2021 des Zentrum Politis finden sich weiterführende Informationen und Materialien

ac

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie

 Sitemap